Keilkissen für einen gesunden Rücken

Keilkissen: Ein kleines Wunder aus Schaumstoff für einen gesunden Rücken und mehr

Wie sitzen Sie auf einem Stuhl im Büro oder Zuhause? Sicherlich werden eine Vielzahl der Leser die Frage mit einem “Normal” beantworten. Doch genau dieses normale Sitzen, ist leider für den menschlichen Körper nicht normal. Durch das Sitzen, insbesondere durch falsches und zu langes Sitzen, kann es mit der Zeit zu Problemen mit dem Rücken, mit dem Nacken und Hals, aber auch mit den Bandscheiben und dem Kreislauf kommen. Und das sollte man verhindern, man kann es auch verhindern – vielleicht durch ein Keilkissen.

Ein Keilkissen aus Schaumstoff fördert die Gesundheit

Eine Möglichkeit die sich hier anbietet, ist ein Keilkissen. Was so besonders an einem Keilkissen ist, kann man direkt auf den ersten Blick erkennen. Nämlich die keilartige Form. Gefertigt werden die Kissen aus Schaumstoff und werden mit einem entsprechenden Überzug ausgestattet. Durch diese Eigenschaften, kann man ein solches Kissen bei Bedarf jederzeit auch leicht reinigen. Was je nach Nutzung von Vorteil ist. Das A und O bei einem solchen Kissen ist aber die Form. Das Kissen wird hinsichtlich seiner Anwendung, einfach auf einen Stuhl gelegt, dadurch soll ein ergonomisch Sitzen ermöglicht werden. Wichtig ist hierbei die Ausrichtung vom Kissen. So wird das Kissen so aufgelegt, dass die hohe Seite nach oben ist und die flache, nach unten. Gerade durch diese Anordnung vom Sitzkissen, kommt es beim Sitzen zu einer leichten Kippung vom Becken. Und genau diese Kippung vom Becken, ist letztlich die Wirkung für ergonomisch Sitzen. Nutzt man ein solches Kissen nicht, neigt man oft zu einer falschen Sitzposition. Bei der zum Beispiel ein “Hohlrücken” entsteht. Und genau das kann man durch ein solches Kissen und die damit verbundene Sitzposition verhindern. Dadurch hat man nämlich die Sitzposition, genauer ein ergonomisch Sitzen, was die Wirbelsäule entlastet, aber zum Beispiel auch die Bandscheiben. Zudem wird dadurch auch die Durchblutung gefördert, genauer im Unterbauch und in den Beinen. Das ist positiv, da dadurch Herz-Kreislauf Erkrankungen verhindert werden können. Die leicht durch die Stauung vom Blut bei langem Sitzen, leicht befördern kann.

Vorbeugung oder bei akuten Schmerzen einsetzbar

Das Kissen aus Schaumstoff kann man in unterschiedlichen Phasen verwenden. So kann man es vorbeugend verwenden, damit man überhaupt erst gar keine Probleme mit seinem Rücken, mit seinen Bandscheiben oder seinem Kreislauf bekommt. Was letztlich auch zu empfehlen ist. Natürlich bietet sich das Kissen aber auch an, wenn man unter Schmerzen leidet. Durch die Anwendung, kann es je nach Art der Schmerzen zu einer Linderung kommen.

Mehr als nur für einen gesunden Rücken geeignet

Zum Abschluss von diesem Artikel sei erwähnt, dieses Kissen kann nicht nur ein Beitrag zu einem gesunden Rücken sein, durch das ergonomisch Sitzen. Sondern das Kissen kann vielseitig verwenden werden So zum Beispiel auch in den Nachtstunden beim schlafen. Hier bietet es sich an, wenn man das Kissen am Kopfende unter die Matratze legt. Durch diese Hochlagerung vom Kopf, kann man zum Beispiel besser atmen. Gerade bei Erkältungen oder generellen Problemen bei der Atmung, kann das hilfreich sein. Im übrigen kann diese höhere Lagerung vom Kopf, auch ein Schnarchen verhindern oder zumindest abmildern. Hat man Probleme mit dem Rücken oder mit der Durchblutung, so bietet sich hier ebenfalls ein Keilkissen während den Nachtstunden an. Hierzu muss man das Kissen einfach am Fußende unter die Matratze legen. Schon hat man die entsprechende Hochlagerung vom Unterkörper. Wie man daran erkennen kann, ist eine vielseitige Nutzung von seinem Kiss in seiner Keilform möglich.

Wir möchten empfehlen: https://elitetrading.de/forex-brokers/fxempire-review/ zu besuchen!

Schreibe einen Kommentar